Startseite   AGB   E-mail Kontakt Zu meiner Person Lageplan
Naturheilpraxis Tobler
Dorfstrasse 17
CH - 9104 Waldstatt
Tel: 071 350 18 13 Internat.:0041 713501813
nhstephantobler@bluewin.ch

Bitte lesen Sie vorgängig die Seite - Gesunde Lebensweise 1 -> Danke!

https://naturheilpraxis-tobler.ch/index.cfm?rubrik=56&seite=144

Gute Idee für ein reichhaltiges Morgenessen:  Haferflöckli mit Wasser aufkochen und Rosinen oder kleine, getrocknete Feigenwürfel mitköcheln / evtl. mit geriebener Zitronenschale und Zimt oder Ingwer ergänzen)!


Möglichst verzichten/eher selten konsumieren :

 

-Bäckereiwaren wie „Gipfeli“, Berliner, Nussgipfel etc., generell nicht zu viel stärkehaltige Nahrung: wie z.B. Brot/Getreide/Teigwaren/Birchermüesli oder dann nur mit vielen Ballast-Stoffen dazu (z.B. Brot mit vielen Kernen ->Leinsamen oder Kürbiskernen, Sesam). Auch Salzgebäck, „Crackerli“ usw. sparsam einsetzen!!

 

-Zucker / Zuckerprodukte und künstliche Süss-Stoffe, Fertigfleischerzeugnisse (Wurstwaren/Salami/Aufschnitt),

Obst aus herkömmlichem Anbau eher zurückhaltend gebrauchen (Zitrusfrüchte und Trauben sind voll Chemikalien…, wenn immer möglich Bio-Lebensmittel kaufen), Alkohol in eher kleinen Mengen (roter Wein)

 

Generell -> Salzverbrauch stark reduzieren (auch Bouillon & Maggi etc./ Saucen, Fertigsuppen sind salzreich..)!!

 

 

Diverses / Wichtiges :

 

Schlaf: Genügend Schlaf – idealerweise spätestens 22.00 Uhr zu Bett gehen und möglichst „rhythmisch“ schlafen.

Wenn immer möglich 3-5 Stunden vor dem Schlafen gehen absolut nichts mehr essen -> bessere Nachtregeneration. Mit guten Gedanken zu Bett gehen (denken an etwas Schönes/Freudiges, dankbar sein!)

 

Atmung -> sehr gut oft im Tag durchatmen/ respektive gut ausatmen (Stöhnen und Gähnen…) -> Emotionen los-lassen. Die gute Bauch-Atmung belebt den Lymphfluss, was für die Entgiftung von entscheidender Bedeutung ist.

 

Bewegung -> Täglich mindestens 30-40 Minuten am Licht „draussen“ bewegen (Velo fahren, gemütliches oder auch mal zügiges spazieren, kein Leistungs- Sport, lieber gemütliche, „fliessende“ Bewegungen !!!

 

Täglich Turnen/Gymnastic/Dehnen erhält jung und beweglich!  Tip: Mini-Trampolin (5-10Min). leichte Hüpfbewegungen (gut und entspannt atmen dazu!!) -> Anregung der Lymphtätigkeit und Gelenk-schonende Bewegung! Gerne auch ab und zu einen Sauna-Aufenthalt (auf max. 50- 60 Grad C. beschränken).

 

Gute Sauerstoffdurchflutung in den Wohn -& Arbeitsräumen  –>  viel lüften ( = genügend Frischluftzufuhr).

Zum Thema Impfen:

Impfungen beweisen den Glauben - dass die moderne Medizin intelligenter sein soll als die Natur -> daran kann und will ich nicht glauben !!

Ein gut "betreutes" Lebewesen (Liebe, Nahrung, Lebensgewohnheiten, Hygiene usw.), sollte alles nötige mitbringen - mit den Infektionskrankheiten "klar" zu kommen.

Ein Rest-Risiko kann nirgendwo ausgeschlossen werden - und wäre sonst eine Lebenslüge..! Wir brauchen alle auch "Glück im Leben" - und werden dann trotz aller Vorsicht, das Erden-Leben mit dem körperlichen Tod wieder verlassen!

Weitere Themen..

Gezielter, kurzer Einsatz von: Handy /Smartphone/Schnurlos-Telefon  -> wenn immer möglich Gerät auf den Tisch legen / beim Sprechen nie lange am Kopf halten -> lieber „Freisprech“. Schnurlos Telefon immer nach Gebrauch in die Station stellen. Wenig täglicher „Bildschirm-Konsum“! Wireless - nach Gebrauch deaktivieren! 

Zahnpaste -> lieber Fluorid-frei und ohne künstliche Schaumbildner benutzen (z.B. Weleda Produkte). Deodorantien und Kosmetikas -> nur „natürliche“ Produkte verwenden -> Beispiele: Weleda, Lavera usw. !

Infektions-Krankheiten sind künstliche Ruhepausen für einen erschöpften, angespannten Menschen. Möglichst keine synth. Medikamente -> Schmerztabletten, Entzündungshemmer, Fiebersenker, Antibiotika, Kortison usw. verwenden.  Lieber sich Zeit lassen für eine anständige Genesung = bessere Langfristgesundheit!!

"Zum Schluss noch dies..."

Sozialkontakte pflegen, tolerant und gross-zügig mit den Eigenheiten unserer Mitmenschen sein, offen für Neues und Anderes bleiben-> erhält uns eine gesunde Neugierde und Begeisterung am Spiel des Lebens!

 

Gelassene, hoffnungsvolle & viele liebevolle Gedanken, allenfalls auch Entspannungsmethoden & ein Leben, dass es möglichst zulässt, sich „selber“ zu sein. Genügend Pausen machen – entspannen und nichts tun !!!

 

Gegebenheiten und Vergangenes annehmen und akzeptieren!! Das Leben dankbar, zuversichtlich, freudvoll und entspannt angehen! Bewusste Pausen einlegen – genüsslich nichts tun und „die Seele baumeln lassen“ !! Die Gegenwart leben und sich über das tägliche Erdendasein auch mal wieder ganz herzlich freuen...!

 

       Gute Gesundheit -> ganz nach dem Motto:        Pflege das Leben und nicht die Krankheit!

 

 

Naturheilpraxis Tobler Stephan, Dorfstrasse 17, 9104 Waldstatt, Appenzellerland
Telefon: 071 350 18 13 (Schweiz)
nhstephantobler@bluewin.ch (e-Mail),

Internet: www.naturheilpraxis-tobler.ch